Class Rating Cessna SET

Klassenberechtigung

In Zusammenarbeit mit den Flugschulen Fly2Sky und FTO2000 Flight Training GmbH, von der Austro Control zugelassene ATO (Approved Training Organization), bietet die MS-Air Gesellschaft für Flug- und Luftbildservice mbH, die Ausbildung gemäß EASA.FCL zum Erwerb der Klassenberechtigung Cessna SET (Single Engine Turbine) an. 

https://www.fto2000.eu/

Das Cessna SET (land) umfasst die Baureihen 206/ 207 Soloy, 206 P&W, 210 Silver Eagle und 208/ 208B Caravan gem. der EASA Type Ratings and Licence Endorsement List. Das Führen der jeweiligen Muster bedingt eine Unterschiedsschulung, das sog.  Difference Training.

https://www.easa.europa.eu/document-library/product-certification/typeratings-and-licence-endorsement-lists#group-easa-downloads

Ein auf der Caravan erworbenes Rating umfasst grundsätzlich sämtliche Muster C208.

Dies sind die Baureihen 208 und 208 B (PT6-114A, 675 SHP), 208 EX (PT6A-140, 867 SHP) und „Supervan“ Conversion mit dem Triebwerk Honeywell TPE 331 12JR (Texas 900 SHP, AeroTwin 950 SHP), Blackhawk Conversion PT6A-42A 850SHP (*1)

Auf dem Verkehrslandeplatz Münster-Telgte EDLT steht für die Ausbildung eine Cessna 208B Caravan (D-FSCM) in der „Supervan“ Conversion bereit.

Die Ausbildung beinhaltet ein 2tägiges Theorieprogramm und das 5stündige Praxistraining (Blockzeit), welches individuell im Anschluss zu planen und innerhalb von 6 Monaten abzuschließen ist. Für Bewerber PJE (Para Jumping Exercises/ Absetzpiloten) können im Flugtraining max. 2 Stunden im Absetzbetrieb abgeschlossen werden.

Instruktoren und Prüfer sind Berufspiloten mit langjähriger Flugerfahrung SET, sowie im Absetzbetrieb.

Voraussetzungen für Bewerber

  • PPL (A)
  • Gültiges Medical
  • Klassenberechtigung SEP oder MEP

Anmerkung:

Gemäß aktueller Rechtsvorschriften ist ein PPL (A) einzige Voraussetzung zum Erwerb des SET, unabhängig von der Gesamtflugerfahrung und PIC Erfahrung. Die Caravan ist in der Kategorie SP (Single Pilot) eingestuft.

Dringend angeraten ist jedoch ein gewisses Maß an Flugerfahrung, da eben einem Turbinentriebwerk ein Mehr an Aufmerksamkeit zuteil werden muss, als einem Kolbentriebwerk.

In diesem Zusammenhang weisen wir auch darauf hin, dass Versicherer gewisse Mindestvoraussetzungen fordern, diese mit LFZ-Haltern Verträge mit offener oder geschlossener Pilotenklausel ausgestalten.

Ausbildungserleichterungen werden seitens der ATO individuell gewährt für

  • Inhaber gleichwertiger aktueller, bzw. abgelaufener Class Ratings, individuell nach Erfahrungsstand,
  • Piloten mit höherwertigen Berechtigungen und entsprechender Flugerfahrung.

Anfragen richten sie bitte an info@ms-air.com und Ralf@ms-air.com.

Tel.: 0174 4398466 und 0170 9982777

Kosten für folgende Leistungen

1. Grund-/ Verwaltungsgebühr für Theorie + Praxis pro Bewerber

500 €

2. Praktische Ausbildung – Preis pro Flugstunde „Supervan“

1.248,00 €

3. Praktische Ausbildung PJE / Kosten pro Absetzflug (*2)

29,00 €

4. Prüfungsflug (1 Std./ Blockzeit)

nach Flugzeit

5. Lande- und u. U. anfallende ATC- und Handlinggebühren

je nach Aufwand

6. Ausbildung PJE (Absetzeinweisung 12 Lifts, 1 WE)(*3)

570,00€

7. Tagespauschale Theorie/ Groundschool/ Unterlagen

270,00 €

8. Tagespauschale Flugtraining Instructor

250,00 €

9. Prüfungsgebühr Examiner

250,00€

Hinweise:

(*1) Bei einem Wechsel von der Standard 208 zu einer „Supervan“ Conversion setzen Lfz.-Betreiber eine Unterschiedsschulung voraus!

(*2) Kalkulierte Umlaufzeit 19 Minuten im Rahmen der Ausbildung zum Classrating Erwerb. Auf schulungsbedingt verlängerte Liftzeiten wird ab der 20. Flugminute ein Aufschlag i.H.v. 21.-€ / Minute erhoben. Es fallen keine anderen zusätzlichen Flugbetriebskosten an.

(*3) Seitens der EASA wurde den europäischen Absetzbetrieben am 25. Feb. 2021 in Aussicht gestellt, dass nach fatalen Flugunfällen im Absetzbetrieb an einem Training Manual Jump Pilot (TMJP) gearbeitet wird, ein Jump Pilot Flight Training von ParaFI und in der Folge ProfChecks für Jump Pilots durchgeführt werden sollen. Sobald hier neue Informationen bekannt werden, wird nachberichtet.

Die MS-Air Gesellschaft für Flug- und Luftbildservice GmbH stellt die Verwaltungs- und Flugbetriebskosten lfd. Nr. 1 – 6 in Rechnung. Die Preise lfd. Nr. 1 – 6 werden zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer i. H. v. 19% berechnet. Die Kosten für Instruktoren und Prüfungsgebühren sind unmittelbar zu entrichten.

Rechnungsstellung erfolgt nach erstem Prüfungsflug, spätestens nach Ablauf von 4 Wochen nach Ausbildungsbeginn.

Kontakt